Tasche für Monsieur?

Vor einigen Tagen entbrannte ein wilder Streit im Kinderzimmer. Es ging um das Umhänge-Täschchen von Fräulein Hübsch, das sie im Kiga selbst gewebt (!) hatte. Mein kleiner Herr brauchte also auch eine Tasche für seinen Klim-bim, wie Murmeln, Würfel und das Lieblingsauto. Dazu hab ich aus zwei Stoffresten je ein Rechteck (23 x 10 cm) ausgeschnitten, Nahtzugabe von 5 mm ist bereits inkludiert. Die Seitennähte beider Taschen geschlossen und bei der Außentasche links und rechts zwei Schlaufen aus Köperband mitgefasst. Da kamen später dann die Ösen für die Kordel rein. Dann die beiden Taschenklappen rechts auf rechts aneinanderstecken und füßchenbreit steppen, Taschen ineinanderstulpen und von rechts die vordere noch offene Kante verschließen und die Klappe absteppen. Klingt jetzt ohne Skizze verwirrend – ich verspreche euch – die reiche ich in den nächsten Tage nach!

tasche2

Advertisements

2 Kommentare zu “Tasche für Monsieur?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s