Aus der Spur: Sterne applizieren

Exakt aufnähen war gestern. Mein neuestes Projekt: Applis‘ „aus der Spur“ aufnähen. Kann ja nicht so schwer sein. Bevor ich mich an das neue Shirt des Kleinen Herrn wagte, wollte ich lieber doch mal ausprobieren. Eine leichte Jersey-Haube fehlte ohnehin in seiner Garderobe (Schnitt wie hier schon mal gezeigt). Etwas gewollt schlampig aufzunähen, dass dann auch noch gut ausschaut ist gar nicht so einfach, wie ich feststellen musste. Das Probestück ist dann doch ganz passabel geworden, vielleicht weil ich da nicht lange fackelte und einfach drauf los nähte. Beim Shirt war ich, wie ich finde, mit zuviel Hirn am Werk. Der linke rote Stern ist etwas „verhunzt“ 🙂

sternshirt2

Shirt-Schnitt: Ottobre 01/2015 „Smart Guitars“, Größe 98 (fällt groß aus)

sternhaube1

sternhaube2

Ha, und der Traum vom Frühling wird langsam war! Juhu! Heute erste Sandkasten-Runde der Kinder und, da so herrlich warm, gleich mit neuer Mütz‘.

Gepostet bei: Create in Austria

Advertisements

5 Kommentare zu “Aus der Spur: Sterne applizieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s