Kinder, wie die Zeit…

… still ist es geworden hier bei Mindy. Aber der Schein trügt! Hinter mir liegen turbulente Wochen, geprägt von einem laaaangen, nicht enden wollenden Infekt meines Liebsten, Baustelle, Prüfungen, Arbeit und, und, und. Aber es gab auch Momente für ein bisschen Nähen.

tasche02

Zum Sommerauftakt wünschte sich Fräulein Hübsch eine Umhängetasche. Der Schnitt ist simpel und gut für Einsteiger geeignet. Beim nächsten Mal würde ich den Träger eine Spur schmäler machen. Hier geht’s zum Schnitt. Einen wunderbaren Start in den Sommer wünsche ich euch!

Advertisements

Taschenfieber

Landläufig herrscht ja die Meinung, dass Frauen gerne, (zu)viele Taschen besitzen. Nun ich kann mich da nicht als Ausnahme bezeichnen, wenngleich ich über eine überschaubare Taschenauswahl verfüge. Das liegt aber in erster Linie daran, dass ich einfach zuwenig Platz dafür habe. Ich staunte nicht schlecht, als ich vor kurzem meine Cousine in ihrem neuen Haus besuchte: Eine Wand des Schlafzimmers (!) ist für ihre Taschen reserviert, schön in Glasvitrinen präsentiert! Grob geschätzt waren das mindestens 25 Stück!

taschi2

Dieser Faible liegt in meiner Familie offenbar in den Genen. Mein Fräulein Hübsch hat sich diese hübsche „Little Girl Pleated Purse“ gewünscht. Das Modell macht richtig gut Wetter und das Beste daran: dieses Täschchen ist in gut 50 Minuten genäht! Ich war so in Fahrt, dass ich noch ein zweites Modell für Emilia, die Tochter einer Freundin, nähte. Der Stoff von Emilia’s Exemplar gefällt mir persönlich besser – ich hab mich einfach von Eulen schon abgeguckt. Zu meiner Tochter, selbsternannte Naturentdeckerin, passen sie aber sehr gut! Seinen ersten Einsatz hatte die Tasche heute auf unserem Spaziergang. Neben einer Handvoll leerer Schneckenhäuser wurden noch zwei kleine Steine sicher nach Hause transportiert. Ich wünsche euch einen sonnigen Wochenbeginn!

taschi3

 

gepostet bei CiA