Upcycling: Tetra-Börse

Ein wunderbarer Samstag liegt hinter uns! Sonne und die ersten Erdbeeren aus dem Garten genascht. Nun, die Ausbeute, war noch nicht so üppig. Der Großteil landete gleich in den Schnäbeln meiner Rabauken. Ab ins Erdbeerland…. noch mehr für die Naschkatzen und genug gepflückt für süße Erdbeermarmelade. Mit dabei, die Tetra-Börse! Praktisch klein, wasserabweisend und in 10 Minuten gebastelt. Die Anleitung dazu findet ihr hier. Den Tipp habe ich von Leni und ich finde die Idee schlicht genial! Mein Fräulein Hübsch hat sich die Apfel-Börse gleich geschnappt. Macht nix, im Kühlschrank steht noch eine Packung Milch 🙂

tetra_tasche02

Advertisements

Pimp your Kissenhülle: „Sleepy“

Dachwohnungen bieten meist, wie in unserem Fall, eine wunderbare Aussicht. Als Preis dafür ist es in den Sommermonaten oft stickig heiß in den Zimmern. Tagsüber finden wir zum Glück Abkühlung am See . Aber zum Schlafen ist die Hitze doch oft ungut. Deshalb habe ich heute kurzentschlossen eine alte Kopfkissenhülle zum luftig leichten Schlafsack für unseren kleinen Rabauken umgenäht. Zugegeben, in meinem Fall ist die Kissenhülle wirklich schon ein altes Modell (Seersucker mit Paisley aus den 1990er Jahren!) – das geht schon beinahe als Vintage durch 😉 In nur 20 Minuten ist das gute Stück genäht und wie es genau geht, zeige ich euch hier. Mit diesem easy piece mach ich beim heutigen Creadienstag mit. Schaut dort mal rein und lasst euch inspirieren von den vielen kreativen Ideen anderer Blogger!